Nach län­ger­er schreiberisch­er Pause, nach dem Tüfteln an den inhaltlichen The­men für die näch­ste Zeit: jet­zt geht es wieder los.

Ich möchte in diesem Jahr– als ganz per­sön­liche Ange­bote neben dem laufend­en Beratungs­geschäft – zwei The­men anbi­eten. Die Work­shops find­en alle am Ober­hof in Lunz am See/Niederösterreich statt. Dort führt mein Sohn einen Per­makul­tur-Hof und wir haben ein kleines Retreat-Zen­trum dazu gebaut.

Im Juni 2019, konkret am 14. und 15. Juni 2019, find­et ein Natur-Work­shop mit dem Titel ´Fresh eyes-ein neuer Blick auf mich und mein Führen´ statt. Wir sind 24 Stun­den unter­wegs (Über­nach­tung in freier Natur) und befassen uns mit zen­tralen per­sön­lichen Fra­gen wie: was treibt mich wirk­lich an? Was will ich bewe­gen? Wie kann ich mit Her­aus­forderun­gen freud­voll und gelassen umge­hen?

Meine Frau Gabriele Kofler ist als Co-Lei­t­erin dabei; sie wird ihre Erfahrung als Coach und Lehrtrainer­in für ´the work´ (eine wun­der­voll effek­tive Methodik) ein­brin­gen.

Und hier sind die Details:

Retreat Juni fresh eyes

 

Ab Früh­jahr biete ich einen umfassenden, fokussierten Coach­ing-Zugang an:

Crash-Coach­ing in der Wald­hütte. Ein Coach­ing-Prozess out­side the box

Wenn Sie eine per­sön­lich bedeut­same Frage beschäftigt, dann kom­men Sie für min­destens zwei Tage auf den Hof, über­nacht­en dort beschei­den (bei Bedarf und Inter­esse auch allein in ein­er net­ten Hütte), geben alle mobile devices ab und fokussieren sich – teils allein, teils im Beratungs­ge­spräch, teils im gemein­samen Tun oder bei über­raschen­den Auf­gaben – auf Ihre Fragestel­lung. Dieses Ange­bot ist jed­erzeit möglich – es müssen zwei Anmel­dun­gen vor­liegen.

In weni­gen Wochen beschreibe ich das Ange­bot genauer.

Ich freu mich auf Inter­esse an diesen sehr per­sön­lichen und tief­greifend­en Ange­boten.